Amerikanische Chiropraktik, Gelenkjustierung

Amerikanische Chiropraktik

Meine Behandlungstechniken sind:

Full-Spine-Specific Technik (FSST)
 

Bei der Full-Spine-Specific Technik handelt es sich um manuelle Impulstechniken. Sie basieren auf den Diversified-Techniken und modifizierten Techniken nach Dr. Clarence S. Gonstead (DC). Ziel ist das direkte, sanfte Lösen von Blockaden der gesamten Wirbelsäule und des Beckens.

Thompson-Terminal-Point Technik (TTPT)
 

Die Thompson-Terminal-Point Technik entstand in den 1950er Jahren aus den Arbeiten von Dr.

Derifield (DC) und Dr. J. Clay Thompson (DC), in den vergangenen Jahren wurde sie durch John Minardi (DC) weiterentwickelt. Spezielle Drops, Vorrichtungen am Behandlungstisch, ermöglichen das Anheben einzelner Tischelemente, um so gezielt Impuls setzen zu können – bei minimalem Kraftaufwand.

Chiropraktik-Instrument Technik (CIT)
 

Bei dieser Technik wird der*die Patient*in mit einem kleinen chiropraktischen Gerät behandelt, dem sogenannten Aktivator – in Amerika ist die Technik vor diesem Hintergrund auch als Activator Method bekannt. Auf Basis eines detaillierten Analyse- und Diagnosesystems erhalte ich Hinweise auf Subluxationen, um sie anschließend mit dem gezielten, sanften Impuls des Aktivators zu justieren. Die Technik wird im Bereich der Wirbelsäule und auch an den Gelenken der Extremitäten angewendet. CIT wird aufgrund des geringen Kraftaufwands häufig zur Behandlung von Säuglingen, Kindern und älteren Menschen eingesetzt.

Lösen von Subluxationen Subluxationen
 

Der Vorgang des Lösens einer Subluxation wird Justierung genannt. Als Chiropraktiker mache

ich eine Justierung nicht davon abhängig, welche Symptome der*die Patient*in aufweist bzw. wo der Schmerz sitzt, sondern allein davon, ob und wo eine Nervenfunktionsstörung vorliegt.

Daher ist der Anlass einer chiropraktischen Justierung nicht das Vorhandensein von Symptomen (bewusster Schmerz und/oder bewusst eingeschränkte Funktion), sondern ausschließlich das Vorhandensein von Subluxationen.
 

Die angewandten Techniken hängen u.a. vom Alter und Zustand der Patient*innen ab. Als DAGC ausgebildeter Chiropraktiker bin ich darauf Spezialisiert und verfüge über ein umfangreiches Setting verschiedener Techniken, um allen Patient*innen – vom Neugeborenen bis zum älteren Menschen – gerecht zu werden. Korrekt ausgeführte Justierungen bergen aus meiner Überzeugung deutlich weniger Risiken, als Schmerzmittel oder entzündungshemmende Medikamente.
 

Die Ergebnisse der Chiropraktik sind für jede Person unterschiedlich, da jeder Mensch einzigartig ist. Viele berichten von einem Energieschub, andere davon, besser zu schlafen oder sich besser konzentrieren und fokussieren zu können, wieder andere erzählen, dass sie produktiver sind oder eine verbesserte Fähigkeit, Krankheiten zu widerstehen, an sich feststellen konnten.

  • Akutbehandlung - Justierung

  • Stabilisierung von Justierungen

  • Prävention und Kontrolle

Wirbelsäule mit Gelenken